Ab dem Schuljahr 2013/14 nimmt unsere Schule am EU-Schulobstprogramm NRW teil. Das bedeutet, dass wir allen unseren Schülerinnen und Schülern täglich eine Auswahl an Obst und Rohkost anbieten können – kostenlos.

Durch das Angebot werden die Kinder dazu angeregt, mehr Obst und Gemüse zu essen. Die Vorteile:

– Die Kinder erleben den täglichen Verzehr von Obst und Gemüse als selbstverständlich.

– Das Programm trägt zu einer gesunden Schulverpflegung bei.

– Die Kinder lernen mehr über den regionalen Anbau, die Zubereitung und die saisonale Geschmacksvielfalt von Obst und Gemüse.

Das Obst und das Gemüse werden täglich von den Kindern zubereitet, damit es in der Frühstückspause in den Klassen bereitsteht. Dazu übernimmt jede Klasse in wöchentlichem Wechsel den Obstdienst: An jedem Tag bereiten einige Kinder mit der Unterstützung von Eltern ( → Einsatzplan, passwortgeschützt) das Obst für die gesamte Schule in der Schulküche zu.

So lernen die Kinder Grundlagen der Hygiene und lernen verschiedene Obst- und Gemüsesorten und deren Zubereitung kennen. Auch im Sachunterricht werden Themen wie gesunde Ernährung und Obst- und Gemüsesorten behandelt. Jährlich findet zum Thema gesunde Ernährung eine Projektwoche statt und auch der Offene Ganztag arbeitet mit den Kindern immer wieder zu diesem Thema.

Zu dieser neuen Initiative an der Hinsbeckschule erschien ein Artikel im Ruhrkurier. Sie finden ihn hier.