Spendenaktion „Spatzennest“/ „Kleine Spatzen“ / “ZwischenHALT“

Veröffentlicht in: Allgemein | 0

Liebe Familien der Hinsbeckschule,

das Weihnachtsfest naht.

Die Botschaft von Weihnachten erinnert uns, an die Bedürfnisse hilfsbedürftiger Kinder zu denken, denen es – mitten unter uns – nicht gut geht.

Daher möchten wir uns auch in diesem Jahr wieder an einer Spendenaktion für die Kindernotaufnahmen „Spatzennest“, „Kleine Spatzen“ sowie der neuen Einrichtung „ZwischenHALT“ des Kinderschutzbundes beteiligen und Sie zum Mitmachen anstiften.

In unserer Gesellschaft freuen wir uns jedes Jahr über Geschenke und darüber, dass wir eine schöne Zeit mit den Menschen, die uns wichtig und vertraut sind, verleben können.

Es gibt leider einige Kinder, für die das nicht zutrifft:

Der Essener Kinderschutzbund kümmert sich in seinen drei Kindernotaufnahmen um diese Kinder: Das „Spatzennest“ im Stadtteil Altenessen (4-12 Jahre), die „Kleinen Spatzen“ (2-10 Jahre) und der „ZwischenHALT“ (0-2 Jahre) in Borbeck. Diese Einrichtungen bieten für insgesamt 26 Kinder Schutz und Sicherheit in Krisensituationen und für die Jüngsten einen sicheren Zwischenhalt, bevor diese Kinder in Pflegefamilien aufgenommen werden können. 

Die Kinder, die in diese Häuser aufgenommen werden, haben traumatisierende Erlebnisse hinter sich. Dazu zählen vor allem Misshandlungen, sexueller Missbrauch und Verwahrlosung, aber auch die Erkrankung oder der Tod eines Elternteils. In den stationären Hilfen arbeiten dazu ErzieherInnen und SozialpädagogInnen als multiprofessionelles Team zusammen. 

Was können wir als Schulgemeinschaft tun, um diesen Kindern zu helfen?

In diesem Jahr sammeln wir – unabhängig vom Stattfinden eines Gottesdienstes-  gemeinsam Spielzeug, Kleidung, Hygieneartikel oder auch Geldspenden (im Umschlag). Sicherlich gibt es bei uns viele Dinge, die nicht mehr gebraucht werden. Unsere Kinder können die Spenden bis Donnerstag mit zur Schule bringen und im Eingangsbereich des Schulhauses abgeben. Sofern Ihr Kind „auf Distanz“ lernt, bringen Sie die Sachen bitte am Mittwoch zwischen 8.20 und 10.00 zum Eingang vom Lehrerzimmer und schellen dort.

Die Spenden sollten gut erhalten sein. Natürlich sind auch neuwertige Geschenke willkommen. Sofern Sie die Geschenke verpacken wollen, ist ein Hinweisschild mit einer Inhaltsangabe (bei Kleidung auch der Größenangabe) für die MitarbeiterInnen in den Notaufnahmen sehr sinnvoll.

Wenn Sie Geld (in einem Umschlag) spenden wollen, besprechen Sie bitte mit Ihren Kindern, dass der Umschlag an Erwachsene in der Schule weitergegeben wird. 

Die Spenden werden wir am Freitagmorgen direkt zum Spatzennest bringen. So können die Geschenke echte Weihnachtsgeschenke werden.

Für Ihre Teilnahme an unserer gemeinsamen Spenden-Aktion danken wir Ihnen ganz herzlich.

Anna Kaczmarczyk                                    Uli Schöngart

(Konrektorin)                                              (Schulleiter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.